Warum Weiterbildungen ?

Qualifikationsfördernde und -erhaltende  Weiterbildungen sind für Guides wichtig, um professionell führen und Unternehmungen sicher leiten zu können. Es liegt im Interesse des Guides, des Kunden und damit auch im Sinne des IWV e.V. als Ausbildungsstelle, diesen Beitrag zu Sicherheit und Qualität zu unterstützen. Im IWV unterscheiden wir in sog. „Anerkannte“ und sog. „Freiwillige“ Weiterbildungen. Ausbleibende „anerkannte Weiterbildungen“ werden durch Lehrteam und Vorstand geprüft.

Fehlende Weiterbildungen?

Hier findet ihr das Verfahren für ältere Zertifikate beschrieben.

 


Anerkannte Weiterbildungen

Sie dienen in besonderem Maß dem Zertifikatserhalt und müssen jeweils alle 2 Jahre verpflichtend nachgewiesen werden. Die Weiterbildungen haben auch zum Ziel, die Qualifikation auszubauen. Es werden hochwertige, auch externe Weiterbildungen anerkannt, die einen deutlichen qualifikationsfördernden Charakter haben. Der schriftlich eingereichte Nachweis wird in Lehrteam und Vorstand geprüft. Sofern es Fragen gibt, empfehlen wir das Curriculum/den Lehrplan beizufügen. Auch ausländische, Militär-/Feuerwehr-/Polizei-/ THW-Weiterbildungen etc., die nicht auf der WebSite für 2017 genannt werden, können anerkannt werden!

Zu den anerkannten Weiterbildungen


Freiwillige Weiterbildungen

Sie dienen der Vertiefung, der Aufnahme von Randaspekten und der Einführung in eher begleitende Themen. Auch sie sind wichtig und fördernd, jedoch sind sie im Vergleich zu den anerkannten Weiterbildungen eher nachrangig im Bezug zum Qualifikationsausbau.

Zu den freiwilligen Weiterbildungen


Weiterbildungspartner des IWV werden!

Wer als IWV-Mitglied zu einem Thema eine kommerziell orientierte Weiterbildung anbieten möchte, kann sich für das jeweilige Kalenderjahr kostenlos als sogenannter „Weiterbildungspartner des IWV e.V.“ bewerben und eintragen lassen, sofern einige grundlegende Bedingungen erfüllt sind.

Für die Dauer eines Jahres darf der Anbieter damit z.B. auf seiner eigenen Homepage Werbung machen und Guides können ihre verpflichtenden Weiterbildungen bei diesem Anbieter absolvieren. Für das Folgejahr ist im 4.Quartal neu zu beantragen. Für Kunden und Anbieter eine sichere Situation.

Zum Bewerbungsformular