Ausbildungen im IWV
IWV- Ausbildungen machen Spaß und bieten für Guides und Pädagogen umfassende und bewährte Lehrkonzepte. Fundierte Theorie, Ausbildung aus der Praxis für die Praxis und intensive Übungen.
Ausbildungsleitbild des IWV
IWV.Train as you guide
Keine noch so gute oder teure Ausrüstung kann die eigenen Erfahrungen, gezielte Schulung und realistisches Training durch erfahrene Outdoorprofis ersetzen. In der Ausbildung überlassen wir daher nichts dem Zufall, und 30 Jahre erfolgreiche und moderne Ausbildungserfahrung sprechen für sich und für uns. Erfahrung, Wissen und Können sind der beste Garant für sichere und schöne Tage unterwegs. Unsere Lehrgangsteilnehmer erhalten als Guides und Erlebnis-/ Wildnispädagogen vom ersten Tage an die intensive Möglichkeit für reale Erfahrungen, methodisch-didaktisch hochwertige Ausbildungsabläufe und realistische Trainings nach regelmäßig überarbeiteten Lehrplänen.
IWV. Sicherheit und Orientierung
Programm – Ausbildungen 2016/17
Neues Ausbildungskonzept mit 2 Ausbildungsschienen!
2 stufenweise Guideausbildungen und 2 Pädagogische Ausbildungen
Im neuen Ausbildungskonzept IWV bleiben wir bei den bewährten Grundmustern: Zuverlässigkeit, Transparenz und intensive, realistische Ausbildungen unterwegs oder im Camp. Neu ist die Trennung in zwei gleichberechtigt nebeneinander stehende Ausbildungsbereiche- einmal die sog. „Guideausbildung“ und daneben die sog. “Pädagogische Ausbildung“
Guideausbildungen im IWV      Pädagogische Ausbildungen im IWV
03/2017 Ausbildung zum zert. Trekkinguide Der erste Schritt zum professionellen Tourenleiter für anspruchsvolle Rucksacktouren mit Gruppen. 03/2017 Ausbildung zum zert.Erlebnispädagoigen/ Outdoortrainer(IWV) nach den Richtlinien des Bundesverbandes Erlebnispädagogik. Der Profi für moderne Trainings und erlebnispädagogische Arbeit mit Gruppen, Firmen und Einrichtungen Ausschreibung und Anmeldung ab 07/2016 Begrenzte Teilnehmerzahl!
Mit der Absolvierung der beiden WildernessGuide-Ausbildungsmodule „Winter“ und „Bergwandern“ können zert. Trekkingguides ihr Zertifikat um den Zusatz „Winter/Sommer“ kostengünstig und unkompliziert erweitern!
09/2017 Ausbildung zum gepr. WildernessGuide (IWV) Ser hochwertig ausgebildete Allrounder und Wildnisspezialist Die hochwertige Aufbauausbildung für Trekkingguides Die umfassende Ausbildung vermittelt alle für den Breiteneinsatz nötigen Kenntnisse. Intensive Winterausbildung, Führen auf dem Wildwasser, Seilarbeit, intensivierte Wetterkunde und Bergwandern vertiefen und vervollständigen die bereits durchgeführte Trekkingausbildung Ausschreibung und Anmeldung ab 08/2016. Maximal 15 Teilnehmer 04/2017 Ausbildung zum zert. Wildnispädagogen (IWV)
Der Spezialist für Naturerlebnisse, Wahrnehmung und Leben in der Natur. Anmeldung bereits jetzt – Begrenzte Teilnehmerzahl!
Neuerungen 2017: Vom Trekkingguide zum WildernessGuide!
Die Vorteile

  • kürzere Ausbildungszeit !
  • intensivierte Ausbildung !
  • mehrere Ausbildungsstufen !
Aus der traditionellen Ausbildung zum gepr. WildernessGuide (IWV) wurde nach 30 Jahren auf der Basis der ebenso erfolgreichen Ausbildung zum Trekkingguide eine mehrstufige Guideausbildung entwickelt, die einzigartig ist. Aus den bislang parallel laufenden Ausbildungen wurde somit eine durchgängige, verkürzte Ausbildung ebenso möglich, wie eine Auswahl des persönlichen Ausbildungszieles!
Hier die kurze Übersicht zu den Ausbildungen, eine komplette PDF mit Struktur und Modulinhalten gibt es hier.
ausbildung-tab
Das bewährte Prinzip der intensiven Ausbildung in Kleingruppen und der Grundsatz „Train as you guide“, d.h. die intensive Ausbildung(nahezu durchgängig!) in realen Outdoorsituationen, sind dabei die Basis der Ausbildung.
Zulassung zur Ausbildung Trekkingguide / WildernessGuide
Die Zulassungsvoraussetzungen sind für jeden grundsportlichen Interessenten gut machbar und setzen keinerlei berufsspezifischen Vorerfahrungen voraus. Das Mindestalter ist 18 Jahre.

  • Freude am Umgang mit Menschen und Gruppen
  • Teamorientierung/Engagement
  • Sicherheitsempfinden/Kundenorientierung
  • Grundsportlichkeit und Fitness für mehrstündige, körperliche Tätigkeiten abseits der Wege
  • Fit für Rucksacktouren mit Trekkingausrüstrung für 6-8 Tage
  • Sicherer Schwimmer
  • Psychische/physische Stabilität
  • Grundlegende Outdoor-Erfahrungen
  • Trittsicherheit, Schwindelfreiheit abseits der Wege
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Vorlage Schein Erste -Hilfe-Kurs (nicht älter als 2 Jahre)
Wildnispädagogik und Erlebnispädagogik
Die Ausbildungen zum zert. Erlebnispädagogen(IWV) nach den Maßgaben des Bundesverbandes Erlebnispädagogik und die umfangreiche Ausbildung zum zert. Wildnispädagogen (IWV) sind intensive und moderne Ausbildungsgänge für Pädagogik-und Outdoorinteressierte.
Neben den traditionellen Elementen spiegeln sich in diesen Ausbildungen auch 30 Jahre Wildnis und Tourenerfahrung wieder. Für die Teilnehmer eröffnen sich über „die Wildnis“ faszinierende Wege und Möglichkeiten moderner, pädagogischer Arbeit mit Gruppen
.
ausbildung-2
Zulassung zur Ausbildung Erlebnispädagoge und Wildnispädagoge

Die Zulassungsvoraussetzungen sind für jeden grundsportlichen Interessenten gut machbar und setzen keinerlei berufsspezifischen Vorerfahrungen voraus. Das Mindestalter ist 18 Jahre.

  • Freude am Umgang mit Menschen und Gruppen
  • Teamorientierung/Engagement
  • Psychisch/physische Stabilität
  • Grundsportlichkeit und Fitness für mehrstündige, körperliche Tätigkeiten abseits der Wege
  • Schwimmer
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Vorlage Schein Erste -Hilfe-Kurs (nicht älter als 2 Jahre)
Weiterbildungsangebote anerkannter Weiterbildungspartner 2016/2017
Termine unter IWV Aktiv
 Günstig. Zuverlässig. Vielfältig
Begeisterung und Abwechslung sind uns ebenso wichtig wie Transparenz und höchste Professionalität. Dabei sind Qualität, Kundenorientierung und Fairness unsere Ansprüche. Vom IWV anerkannte Firmen bilden im Auftrag und in enger Kooperation nach dem jährlich aktualisierten Curriculum des IWV e.V..
Qualitätsmerkmale aller IWV-Ausbildungen
Die jährlich angebotenen Gesamtlehrgangsplätze sind begrenzt, um mit Qualität auszubilden. Alle Ausbildungen bieten Sicherheit, Orientierung, Abwechslung und Gemeinschaft. Wir garantierten Freude, spannende Touren, intensive Lernerfahrungen und echtes Outdoorleben. Weite Teile der Kurse finden unter realen Outdoorbedingungen statt und sichern so schnelle und vielfältige Erfahrung für jeden Teilnehmer.
Qualitätsmanagement
Im Rahmen aller Verbandstätigkeiten berücksichtigen wir stets die Einhaltung von Gesetzen und Regeln, die anerkannten Lehrstandards und den Naturschutz auf Tour. Die Ausbildungen werden nur von ausgebildeten und ausbildungserfahrenen Profis durchgeführt. Die Zufriedenheit der Teilnehmer ist unser Ziel – die Qualität unser Mittel!

Download PDF-Dokument: [ Ausbildungskonzeption ]